ProCredit Holding AG & Co. KGaA

News Detail

EQS-News News vom 20.03.2023

ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung schafft Voraussetzungen, um Kernaktionärin der ProCredit Holding AG & Co. KGaA zu werden

EQS-News: ProCredit Holding AG & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges
ProCredit Holding AG & Co. KGaA: Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung schafft Voraussetzungen, um Kernaktionärin der ProCredit Holding AG & Co. KGaA zu werden
20.03.2023 / 10:18 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung schafft Voraussetzungen, um Kernaktionärin der ProCredit Holding AG & Co. KGaA zu werden

 

Frankfurt am Main, 20. März 2023 - Durch die Unterzeichnung von zwei Aktienkaufverträgen zwischen der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (European Bank for Reconstruction and Development - EBRD) und der International Finance Corporation (IFC), ein Mitglied der Weltbankgruppe, wurden am 17. März die Weichen für die Änderung der Zusammensetzung der Kernaktionärschaft der ProCredit Holding AG & Co. KGaA (ProCredit Holding) gestellt.

 

Gemäß den Kaufverträgen wird EBRD von IFC 9,9 Prozent der Anteile an der ProCredit General Partner AG, der alleinigen Komplementärin der ProCredit Holding, und IFCs verbleibenden Anteil von 5,06 Prozent der Kommanditaktien der ProCredit Holding erwerben.

Nach Vollzug der Transaktion würde EBRD die IFC als Kernaktionärin der ProCredit Holding ablösen und 8,7 Prozent ihres Grundkapitals halten. Die Abwicklung der Kaufverträge steht unter dem Vorbehalt des Eintritts formaler Bedingungen, einschließlich gegebenenfalls erforderlicher regulatorischer Zustimmungen.

 

Durch ihren Beitritt als Kernaktionärin will die EBRD die ProCredit Holding bei ihrer Umwandlung in eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht unter gleichzeitiger Beibehaltung ihrer Impact Orientierung unterstützen. Die EBRD plant außerdem, die ProCredit Holding bei ihrer Strategie und Governance zu unterstützen sowie mit der ProCredit Holding bei der Weiterentwicklung ihrer Aktivitäten zur Bekämpfung des Klimawandels sowie bei der Ausrichtung ihrer Geschäftstätigkeit und ihrer Finanzströme auf die Ziele des Pariser Abkommens zusammenzuarbeiten.

 

Der Geschäftsschwerpunkt der Gruppe, insbesondere ihr Bekenntnis zur Impact-Orientierung und zu der verantwortungsvollen Erbringung von Bankdienstleistungen mit Fokus auf Südost- und Osteuropa, wird durch den Einstieg der EBRD in den Kreis der Kernaktionäre der Gruppe somit weiter gestärkt.

 

Hubert Spechtenhauser, Vorsitzender des Vorstands der ProCredit General Partner AG, kommentierte:

„Wir freuen uns sehr, dass wir die EBRD, die uns seit vielen Jahren als Refinanzierungspartner und seit 2018 auch als Aktionärin begleitet, bald im Kreis der Kernaktionäre und strategischen Investoren begrüßen können.

 

Uns eint die Leidenschaft für Südost- und Osteuropa und für KMU, die zur Entwicklung dieser Volkswirtschaften beitragen, sowie die Überzeugung, dass wirtschaftliche Entwicklung klimafreundlich und nachhaltig sein soll. Die Entscheidung der EBRD, unsere weitere institutionelle Entwicklung unter Beibehaltung der Impact Orientierung als Kernaktionär*in zu begleiten, ist ein starkes positives Signal für die ganze ProCredit Gruppe.

 

Heute ist auch der Moment, der IFC dafür zu danken, dass sie den Aufbau der Gruppe als Kernaktionär*in seit den ersten Tagen unterstützt hat und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

 

Francis Malige, Geschäftsführer von EBRD’s Gruppe für Finanzinstitutionen, sagte:

„ProCredit ist einer unserer wertvollsten Partner, der die Entwicklung kleiner und mittlerer Unternehmen in 10 Ländern unserer Geschäftstätigkeit in Mittel- und Südosteuropa unterstützt. Gemeinsam haben wir mehr als eine Milliarde Euro an Finanzierungen für lokale Unternehmen bereitgestellt, die in den meisten Volkswirtschaften die Mehrheit von Arbeitsplätzen generieren, um deren Zugang zu Finanzmitteln zu verbessern. Diese Transaktion repräsentiert einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Geschichte von ProCredit, einer Bank, die KMU in ihrer DNA hat. Wir freuen uns darauf, gemeinsam noch mehr für einen grüneren, widerstandsfähigeren KMU-Sektor in unseren Regionen zu tun.“

 

"ProCredit‘s erfolgreiches Wachstum und die Wirkung die es als Unternehmen in den letzten zwei Jahrzehnten auf seine Kunden gehabt hat, ist Beweis für seine zielgerichtete Strategie und für die Beharrlichkeit des Managementteams", sagte Tomasz Telma, Global Director bei der IFC Financial Institutions Group. "Seit Gründung der ersten Banken im Jahr 1998 hat sich die ProCredit Holding zu einer regulierten, auf KMU ausgerichteten Bankengruppe entwickelt, die an der Frankfurter Börse notiert ist und ihr KMU-Geschäft in 12 Ländern ausbaut. Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie ProCredit weiterhin seine wirkungsvollen Dienstleistungen für KMU in der gesamten Region anbietet".

 

Die weiteren Kernaktionäre der Gruppe sind Zeitinger Invest, DOEN Participaties, die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und ProCredit Staff Invest.

 

Kontakt:

Christian Edgardo Dagrosa, Investor Relations, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 0, E-Mail: pch.ir@procredit-group.com

 

Andrea Kaufmann, Group Communications, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 95 14 37 138,

E-Mail: Andrea.Kaufmann@procredit-group.com

 

 

Über die ProCredit Holding AG & Co. KGaA

Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main, Deutschland, ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten ProCredit Gruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht. Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit Gruppe auch in Südamerika und in Deutschland tätig. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Zu den Kernaktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (Investment-Vehikel für ProCredit Mitarbeiter), die niederländische DOEN Participaties BV, die KfW und die IFC (ein Mitglied der Weltbankgruppe). Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.

 

 

 



20.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner