VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

News Detail

EQS-News News vom 10.11.2022

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: mit starkem Jahresauftakt

EQS-News: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: mit starkem Jahresauftakt
10.11.2022 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

VERBIO AG mit starkem Jahresauftakt

  • Q1 EBITDA 2022/2023 erhöht sich um 202 % auf EUR 121,4 Mio.
  • Biomethan- und Bioethanolproduktion auf Rekordniveau
  • Prognose für Gesamtjahr bekräftigt

Leipzig, 10. November 2022 – Nach den ersten drei Monaten des aktuellen Geschäftsjahres 2022/2023 belief sich der Konzernumsatz auf EUR 592,2 Mio. (Q1 21/22: EUR 350,4 Mio.) und lag damit um + 69 % über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Anstieg der Umsatzerlöse gegenüber dem Vorjahresquartal ist überwiegend auf höhere Absatzpreise, sowohl für Biodiesel als auch für Bioethanol, zurückzuführen. Das VERBIO-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit EUR 121,4 Mio. um + 202 % über dem des Vergleichszeitraumes (Q1 21/22: EUR 40,2 Mio.).

Zum Stichtag wurde ein Net Cash in Höhe von EUR 261,9 Mio. (30.06.2022: EUR 284,1 Mio.) ausgewiesen. Der Mittelabfluss für Investitionen in Höhe von EUR 39,6 Mio. (Q1 21/22: EUR 20,2 Mio.) betraf hauptsächlich den Ausbau der Bioraffinerie in Nevada, Iowa, die Erweiterung der fortschrittlichen Biokraftstoffkapazitäten und den Ausbau der eigenen BioCNG/BioLNG-Infrastruktur in Deutschland zur Optimierung der Wertschöpfungskette.

Die Eigenkapitalquote lag bei 72,0 % (30.06.2022: 72,5 %).

Überproportionale Ergebnisentwicklung im Segment Biodiesel
Im Segment Biodiesel erreichte VERBIO einen Rekordumsatz von EUR 435,4 Mio., 66 % über dem des Vorjahresquartals (Q1 21/22: EUR 261,6 Mio.). Sowohl die Absatz- als auch Produktionsmenge blieben im Vorjahresvergleich nahezu stabil. Neben sehr hohen Absatzpreisen insbesondere für fortschrittlichen Biodiesel wirkten sich Preissicherungen von Rohstoffen positiv auf das Ergebnis aus. Das EBITDA stieg somit um 312 % auf EUR 91,5 Mio. (Q1 21/22: EUR 22,2 Mio.).

Im Segment Bioethanol erzielte VERBIO eine Rekordproduktionsmenge von 261,0 GWh Biomethan und 71.390 Tonnen Bioethanol, konnte aber aufgrund rückläufiger Absatzpreise im Bioethanol sowie der Saisonalität des Quotengeschäfts nicht an das Umsatz- und Ergebnisniveau des Vorquartals anknüpfen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz aufgrund von Absatzpreis- und Volumeneffekten im ersten Quartal auf EUR 152,8 Mio. (Q1 21/22: EUR 86,0 Mio.). Es wurde ein EBITDA von EUR 28,9 Mio. (Q1 21/22: EUR 17,1 Mio.) erreicht.

Prognose bestätigt
Die Zahlen für das erste Quartal 2022/2023 sind eine sehr gute Basis für das laufende Geschäftsjahr. Vor dem Hintergrund des aktuellen Absatz- und Rohstoffpreisniveaus bestätigt VERBIO die im Geschäftsbericht 2021/2022 am 27. September 2022 veröffentlichte Ergebnisprognose von EUR 300 Mio. EBITDA für das gesamte laufende Wirtschaftsjahr.

Im weiteren Jahresverlauf wird die Beschleunigung von Investitionen in Kapazitätserweiterungen, Produktdiversifikation und Internationalisierung angestrebt, sodass der Vorstand zum Geschäftsjahresende 2022/2023 unverändert ein Nettofinanzvermögen in der Größenordnung von EUR 30 Mio. erwartet.

Die Prognose steht unter dem Vorbehalt, dass der weitere Verlauf des russischen Angriffskriegs in der Ukraine und dessen Auswirkungen keine erheblichen zusätzlichen negativen Effekte auf den Biokraftstoffmarkt und insbesondere die Beschaffung von Rohstoffen und Energie haben wird.

 VERBIO Kennzahlen

in Mio. EUR Q1 21/22 Q1 22/23 yoy
Produktion      
Biodiesel (t) 150.007 145.124 -3%
Bioethanol (t) 59.059 71.390 21%
Biomethan (MWh) 199.877 261.020 31%
Umsatz 350,4 592,2 69%
Segment Biodiesel 261,6 435,4 66%
Segment Bioethanol 86,0 152,8 78%
EBITDA 40,2 121,4 202%
EBITDA Marge 11,5% 20,5% +9pp
Segment Biodiesel 22,2 91,5 312%
EBITDA Marge 8,5% 21,0% +13pp
Segment Bioethanol 17,1 28,9 69%
EBITDA Marge 19,9% 18,9% -1pp

 

in Mio. EUR 30.06.2022 30.09.2022 +/-
Nettofinanzvermögen 284,1 261,9 -8%
Eigenkapitalquote 72,5% 72,0% -1pp

Ausführliche Informationen über die Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2022/2023 finden Sie in der Quartalsmitteilung zum 30. September 2022, die ab 08:30 Uhr (MEZ) unter www.verbio.de/finanzberichte abrufbar ist



 

Informationen zur VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO)

Die VERBIO AG ist einer der führenden, konzernunabhängigen Bioenergieproduzenten und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Das Unternehmen beschäftigt ca. 1.000 Mitarbeiter an seinen Standorten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg sowie in den ausländischen Tochtergesellschaften in Indien, USA, Kanada, Polen und Ungarn. VERBIO setzt auf selbst entwickelte, innovative Technologien und effiziente, energiesparende Produktionsprozesse. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen eine CO2-Einsparung von bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. Die Produktionskapazität beträgt rund 660.000 Tonnen Biodiesel, 300.000 Tonnen Bioethanol und 1.300 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Darüber hinaus produziert VERBIO Biodünger und Futtermittel zur Verwendung in der Landwirtschaft sowie hochwertige Rohstoffe für die Pharma-, Kosmetik- und Nahrungsmittelindustrie. Mit seinen innovativen Prozessen und hocheffizienten Produktionsanlagen ist VERBIO einer der Technologieführer im Biokraftstoffmarkt. Die VERBIO-Aktie (ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W) ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

 

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland und der EU sowie Veränderungen in der Branche gehören. Die VERBIO übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Veröffentlichung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.




Kontakt:
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG
Ritterstraße 23 (Oelßner's Hof)
04109 Leipzig

Alina Köhler(IR)
Ulrike Kurze (PR)
Tel: +49(0)341/308530-0
E-Mail: ir@verbio.de/pr@verbio.de


10.11.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner