FinLab AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 08.01.2021

FinLab AG: Bernd Förtsch erhöht Beteiligung an FinLab AG signifikant; Christian Angermayer als Aktionär ausgeschieden

FinLab AG / Schlagwort(e): Sonstiges
FinLab AG: Bernd Förtsch erhöht Beteiligung an FinLab AG signifikant; Christian Angermayer als Aktionär ausgeschieden

08.01.2021 / 15:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Frankfurt am Main, 08.01.2021 - Die Gesellschaft wurde heute durch Herrn Bernd Förtsch infolge von Mitteilungen nach § 20 AktG darüber informiert, dass Herr Förtsch seine Beteiligung an der FinLab AG weiter ausgebaut hat und nun deutlich über 50% hält. Die neuen Anteile wurden außerbörslich von Christian Angermayer sowie der Apeiron Investment Ltd., dem Family Office von Herrn Angermayer, übernommen. Herr Angermayer hat der Gesellschaft ebenfalls heute gemäß § 20 AktG mitgeteilt, dass er keine Anteile mehr an der Gesellschaft hält. Die Gesellschaft war in die Transaktion nicht eingebunden.
 

Über FinLab AG:
Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol: A7A) ist einer der ersten und größten Investoren in den Bereichen Financial Services Technologies ("fintech") und Blockchain in Europa. Der Schwerpunkt von FinLab ist dafür die Bereitstellung von Wagniskapital für Start-ups. Die FinLab strebt die aktive und langfristige Begleitung ihrer Investments an. Dabei unterstützt FinLab ihre Beteiligungen in ihrer jeweiligen Entwicklungsphase mit ihrem Netzwerk und Know-how. Darüber hinaus agiert FinLab als Asset Manager und verwaltet Assets im dreistelligen Millionenbereich.

Pressekontakt:
FinLab AG:
investor-relations@finlab.de
Telefon: +49 69 719 12 80 0
www.finlab.de


08.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner