MEDIQON Group AG

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 16.10.2019

MEDIQON Group AG informiert über die Geschäftsentwicklung der Tochtergesellschaft MEDIQON GmbH sowie eine etwaige Kapitalerhöhung für Projekte der MEDIQON Beteiligungs GmbH

MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
MEDIQON Group AG informiert über die Geschäftsentwicklung der Tochtergesellschaft MEDIQON GmbH sowie eine etwaige Kapitalerhöhung für Projekte der MEDIQON Beteiligungs GmbH

16.10.2019 / 16:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die MEDIQON Group AG hat heute Kenntnis davon erlangt, dass die operative Entwicklung der 100% Tochtergesellschaft MEDIQON GmbH in Bezug auf Umsatz und Ergebnis 2019 deutlich unterhalb der bisherigen Unternehmensplanung liegt.

Der Geschäftsaufbau und die Produktvermarktung der MEDIQON GmbH verlaufen deutlich langsamer als ursprünglich geplant. Des Weiteren machen weitreichende gesetzliche Änderungen im Krankenhausmarkt, die voraussichtlich zum 01. Januar 2020 in Kraft treten die Anpassung des bisherigen Geschäftsmodells erforderlich. Diese gesetzlichen Veränderungen sind jedoch nicht nur mit Risiken, sondern auch mit Chancen für das Geschäftsmodell der MEDIQON GmbH verbunden.

Auf Ebene der MEDIQON GmbH besteht bis zum Erreichen des operativen Break-Evens voraussichtlich ein weiterer Kapitalbedarf von etwa EUR 1,5 Mio. Euro, an dessen Deckung sich das Management der MEDIQON GmbH beteiligen möchte. Per 30.06.2019 sind etwa 50% des Eigenkapitals der MEDIQON Group AG in der MEDIQON GmbH investiert.

Unabhängig von der Entwicklung bei der MEDIQON GmbH plant die MEDIQON Group AG weiterhin im Bereich der Unternehmensbeteiligungen stark zu wachsen, die unter der 100% MEDIQON Beteiligungsgesellschaft GmbH subsumiert werden. Hier sind mehrere vielversprechende Projekte in verschiedenen Phasen der Verhandlung, so dass von weiteren Beteiligungen innerhalb der nächsten Quartale ausgegangen werden kann. Zur Finanzierung kommt eine Bezugsrechtskapitalerhöhung auf Ebene der MEDIQON Group AG aus genehmigtem Kapital in Frage, über die Vorstand und Aufsichtsrat in den nächsten Wochen entscheiden werden.

 


16.10.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner