IR-Center [zurück zur Startseite]

News

News Detail

DGAP-Ad-hoc News vom 03.06.2007

Qiagen N.V.: QIAGEN KÜNDIGT ÜBERNAHME VON DIGENE AN

QIAGEN N.V. / Firmenübernahme/Firmenzusammenschluss
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Erschaffung eines Markt- und Technologieführers in der Molekularen Diagnostik

Venlo, Niederlande und Gaithersburg, Maryland, USA, -- 3. Juni 2007 – QIAGEN N.V. (Nasdaq: QGEN: QIA und Digene Corp.(Nasdaq: DIGE) kündigten heute den Abschluss eines Vertrags zur Übernahme der Digene Corp durch QIAGEN, und damit zur Erschaffung eines Markt- und Technologieführers in der molekularen Diagnostik an. Die Aufsichtsgremien beider Unternehmen haben einstimmig der Transaktion zugestimmt, in der QIAGEN 100% der Aktien von Digene im Austausch gegen eine Kombination von Barzahlung und QIAGEN Stammaktien erwirbt. Diese strategische Transaktion verbindet QIAGEN’s führendes Portfolio von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien, einschließlich einer breiten Palette an molekulardiagnostischen Tests, mit Digenes führender Marktposition im Bereich molekularer Diagnostiktests für den Nachweis von HPV und schafft damit ein weltweit führendes Unternehmen in der Molekulardiagnostik außerhalb des Blutbanken Marktes und des sogenannten viral load monitoring Marktes. Es wird erwartet, dass das vereinte Unternehmen in 2008 über $350 Millionen Umsatz im Bereich der Molekulardiagnostik und über $800 Millionen Umsatz insgesamt generieren kann.
  
Der unterzeichnete Vertrag sieht vor, dass die Transaktion als öffentliche Übernahme mit einer anschließenden Verschmelzung von Digene auf eine US-Tochtergesellschaft von QIAGEN durchgeführt wird. Die Akquisitionswährung wird aus Bargeld und QIAGEN Aktien bestehen, wobei den Digene Aktionären ein Wahlrecht eingeräumt wird, pro Digene Aktie entweder US$61,25 in bar oder 3,545 QIAGEN Aktien zu erhalten, vorbehaltlich von Anpassungen, die gewährleisten, dass die Gesamtgegenleistung zu 55% in bar und zu 45% in QIAGEN Aktien erbracht wird. Únter Zugrundelegung der Börsenschlusskurse am 1. Juni 2007 bedeutet der den Digene-Aktionären gezahlte Gegenwert von US$61,25 pro Aktie einen Aufschlag von 37% und einen Gesamtpreis von c.a. US$1,6 Milliarden wobei in in dieser Summe die Barbestände von Digene in der Höhe von US$170 Millionen bewertet sind. Es wird davon ausgegangen, dass der Aktienanteil eine steuerfreie Gegenleistung für die Digene Aktionäre bedeutet. Die QIAGEN Aktionäre werden nach Abschluss der Transaktion c.a. 78% der Anteile an dem vereinten Unternehmen auf voll verwässerter Basis halten, während die Digene Aktionäre mit c.a. 22% am Grundkapital beteiligt sein werden.
QIAGEN ist der weltweit führende Anbieter von Probenvorbereitungs- und Testtechnologien für biologische Zielmoleküle wie DNA, RNA und Proteine. Durch den wirksamen Einsatz ihrer technologieführenden Position sowie auch durch unterstützende Akquisitionen hat QIAGEN einen Geschäftsbereich Molekulardiagnostik geschaffen, der mit ungefähr $150 Millionen Jahresumsatz einer der größten in der Branche ist. Das Unternehmen bietet das weltweit größte Portfolio molekulardiagnostischer Tests, die in vielen Ländern der Welt gemäß der behördlichen Genehmigung erhältlich sind.
Digene ist eines der führenden Unternehmen in der Molekulardiagnostik. Das Hauptprodukt von Digene, der Digene® HPV (humanes Papillomavirus) – Test, weist das Vorhandensein risikoreicher Formen des HPV-Virus nach, die als eine Ursache für die Entstehung von Gebärmutterhalskrebs erkannt wurden. Der Digene HPV-Test ist der einzige Test für HPV, der von der FDA (US - Food and Drug Administration) zugelassen ist und ein CE-Zertifikat besitzt und einen der größten und sehr schnell wachsenden Marktbereiche der Molekulardiagnostik in der Frauenheilkunde adressiert.
Detaillierte Informationen zu dieser Transaktion werden im Rahmen einer von QIAGEN und Digene am 4. Juni 2007 um 14:30 MEZ durchgeführten Telefonkonferenz präsentiert. Die entsprechenden Präsentationsfolien sind auf der Internetseite des Unternehmens unter www.qiagen.com and www.digene.com verfügbar. Die Telefonkonferenz kann auch über das Internet unter www.qiagen.com oder www.digene.com mitverfolgt werden.

QIAGEN N.V., Spoorstraat 50, 5911 KJ Venlo, Niederlande, IR Abteilung, Tel.: +49 2103 29 11710, Fax +49 2103 29 21710, Email ir@qiagen.com

DGAP 03.06.2007 

 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     QIAGEN N.V.
              Spoorstraat 50
              5911 KJ Venlo Niederlande
Telefon:      +31 77320 840-0
Fax:          +31 77320 840-9
E-mail:       qiagen@qiagen.com
www:          www.qiagen.com
ISIN:         NL0000240000
WKN:          901626
Indizes:      TecDAX
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart;               Terminbörse EUREX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service  



Diese Inhalte werden Ihnen präsentiert von unserem Kooperationspartner