H.P.I. Holding AG:


H.P.I. Holding AG / Sonstiges

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Positive Unternehmensentwicklung der HPI Beteiligungen in 2007 und Ausblick 2008

+++ Beteiligungen Zimmer + Kreim und Berger Gruppe übertreffen die internen Erwartungen
+++ Zimmer + Kreim wächst um über 45 Prozent
+++ Berger Gruppe legt um 10 Prozent zu
+++ Vermögensoptimierung unterstreicht positiven Ausblick der H.P.I. Holding AG für 2008

München, 23. Januar 2008: Die H.P.I. Holding AG (WKN: 600190; ISIN: DE0006001902) gibt die vorläufige konsolidierte Umsatzentwicklung ihrer beiden 100%igen Beteiligungen für das Geschäftsjahr 2007 und einen strategischen Ausblick für 2008 bekannt.

Die Umsätze der 100%igen Beteiligung Zimmer + Kreim, Entwickler und Hersteller von Erodiermaschinen, Handlingsystemen und Softwarelösungen, konnten im Geschäftjahr 2007 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach vorläufigen Zahlen um über 45 Prozent auf rund EUR 15 Mio. gesteigert werden. Damit reflektiert die Umsatzentwicklung die Position als Weltmarktführer im Nischenmarkt der Vernetzung und Automation von Erodiermaschinen und Handlingsystemen durch Software.
Die zweite 100%ige Beteiligung der H.P.I. Holding AG, die Berger Gruppe, Produzent von Spannringen und Komponenten zum Verschließen jeglicher Art von Fässern, konnte im Geschäftsjahr 2007 ebenfalls eine positive Entwicklung verzeichnen. Der 70%ige Marktanteil in Europa konnte nicht nur gesichert, sondern sogar ausgebaut werden. Die Umsätze im vergangenen Geschäftsjahr 2007 konnten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach vorläufigen Zahlen um rund 10 Prozent auf über EUR 34 Mio. gesteigert werden.

Trotz eines intensiv geführten Wettbewerbs im Bereich der Spannringe konnte die Umsatzentwicklung der Berger Gruppe weiter ausgebaut werden. Ziel für 2008 ist es, diese Entwicklung weiter aufrechtzuerhalten und neue Absatzmärkte durch die Erweiterung der Anwendungsmöglichkeiten unserer Produktpalette zu gewinnen.
Das zweistellige Wachstum unserer zweiten Beteiligung Zimmer + Kreim ist auf die Umsetzung unserer Internationalisierungsstrategie – insbesondere im asiatischen Raum – zurückzuführen. Hier konnten in 2007 Global Player wie SAMSUNG und omni industries von der Qualität unserer Produkte überzeugt werden. Im Geschäftsjahr 2008 streben wir die Forcierung unserer Internalisierungsstrategie sowie die Erweiterung unserer Kundenbasis an.
Der Vorstand der H.P.I. Holding AG verhandelt derzeit mit namhaften Interessenten über die Fokussierung von Vermögenswerten. Nähere Angaben können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gemacht werden, da u.a. Stillschweigen vereinbart wurde.

'Dem Geschäftsjahr 2008 sehe ich auch angesichts dieses Hintergrundes mit Optimismus entgegen', so Jörg Rafael, Vorstand der H.P.I. Holding AG.
Die vollständigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 sowie der Geschäftsbericht werden voraussichtlich Ende April veröffentlicht.
Der Vorstand


Über H.P.I. Holding AG: 

Die H.P.I. Holding AG konzentriert sich auf den mehrheitlichen Erwerb von spezialisierten Produktionsunternehmen im Mittelstand. Dabei investiert die H.P.I. Holding AG in Nischenanbieter, die eine führende Position in ihrem jeweiligen Marktsegment besitzen. Über ein dauerhaftes Engagement und dem Einbringen von Know-how in den Bereichen Controlling, Kostenmanagement, Investition, Finanzierung und Expansion soll eine Wertsteigerung durch die strategische Weiterentwicklung realisiert werden. Derzeit hält die H.P.I. Holding AG zwei wesentliche Mehrheitsbeteiligungen. Hierzu gehören die August Berger Metallwarenfabrik GmbH – einem europaweiten Marktführer im Bereich der Spannringproduktion, die überwiegend beim Verschluss von Fässern zum Einsatz kommen – und die Zimmer & Kreim GmbH & Co. KG – einem Entwickler und Hersteller von Erodiermaschinen, Handlingsystemen und Softwarelösungen für die Werkzeug- und Formbauindustrie. Im Bereich der Systemanbieter – der Vernetzung von Erodiermaschinen und Handlingsystemen durch Software – ist Zimmer & Kreim technologischer Weltmarktführer. Die H.P.I. Holding AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im Open Market gelistet.



Unternehmenskontakt:

H.P.I Holding AG
Mannhardtstrasse 6  
D-80538 München 

Tel.: +49 (0)89 - 45 220 980 
Fax: +49 (0)89 - 45 220 9822 
info@hpi-holding.de
www.hpi-holding.de 

Investor Relations Kontakt:

GFEI Gesellschaft für Effekteninformationen mbH
Carl Bosch Haus
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 - 74 303 700
Fax: +49 (0)69 - 74 303 722
ir-hpi@gfei.de
www.gfei.de



23.01.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP
 
Sprache:      Deutsch
Emittent:     H.P.I. Holding AG
              Mannhardtstr. 6 
              80538 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 45 22 098 - 0
Fax:          089 / 45 22 098 - 22
E-mail:       info@hpi-holding.de
Internet:     www.hpiholding.de
ISIN:         DE0006001902
WKN:          600190
Börsen:       Open Market in Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service