Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG)


Original-Research: Ringmetall AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Ringmetall AG

Unternehmen: Ringmetall AG
ISIN: DE0006001902

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 31.08.2017
Kursziel: 4,30
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Patrick Speck

Ringmetall nach H1 leicht über Plan
 
Ringmetall hat gestern vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2017 vorgelegt.
 
[Tabelle]
 
Hohe Nachfrage in Kernmärkten: Getrieben durch eine hohe Spannringnachfrage in den Kernmärkten Deutschland und USA sowie höhere Stahlpreise stieg der Umsatz in H1 um 9,7% auf 52,9 Mio. Euro (MONe: 53,7 Mio. Euro). Das im Vorquartal noch dynamische Umsatzwachstum (Q1: +19,2% yoy) wurde in Q2 jedoch von negativen Währungseffekten, insbesondere durch den starken Anstiegs des EUR/USD-Kurses, konterkariert. Im Kernsegment Industrial Packaging lagen die Erlöse auf Halbjahressicht dennoch mit 45,3 Mio. Euro um 12,8% über Vorjahr (Q2: +3,7%). Das Segment Industrial Handling verzeichnete hingegen im Zuge der Neuausrichtung hin zu margenstärkeren Eigenprodukten einen Umsatzrückgang um 5,0% auf 7,6 Mio. Euro.  
Stahlpreis- und FX-Effekte schmälern operative Marge: Das Konzern-EBITDA legte in H1 aufgrund stahlpreisbedingt höherer Materialaufwendungen sowie negativer FX-Effekte nur marginal auf 7,1 Mio. Euro zu (VJ: 7,0 Mio. Euro, MONe: 6,7 Mio. Euro). Der leichte Ergebnisrückgang im Segment Industrial Packaging (EBITDA: 6,6 Mio. Euro vs. 7,0 Mio. Euro im VJ) wurde dabei jedoch durch eine deutliche EBITDA-Steigerung im Geschäftsfeld Industrial Handling (0,8 Mio. Euro vs. 0,4 Mio. Euro im VJ) überkompensiert. Geringere Abschreibungen und ein verbessertes Finanzergebnis führten auf Konzernebene zu einem überproportionalen Anstieg des EBT auf 4,3 Mio. Euro (+10,6% yoy).  
Vorsichtigerer Ausblick: Die Guidance (Umsatz i.H.v. 98 bis 103 Mio. Euro, EBITDA zwischen 11,5 und 13,0 Mio. Euro) wurde bestätigt. In H2 erwartet der Vorstand jedoch angesichts der Stahlpreis- und Wechselkurseffekte sowie des saisonal üblicherweise ruhigeren Geschäftsverlaufs eine weniger dynamische Entwicklung. Ab Q3 sollte sich aber der zum 01. August vollzogene Zukauf des Spannringproduzenten Latza positiv auf die Umsatz- und Ergebnisentwicklung auswirken. Wir haben unsere Umsatzprognose für 2017 trotz der starken Nachfrage in nahezu allen bearbeiteten Märkten leicht reduziert und antizipieren damit den in H2 voraussichtlich anhaltenden Gegenwind von der Währungsseite. Gesenkte Abschreibungserwartungen führen darüber hinaus trotz vermutlich höherer Materialpreise zu einem leichten Anstieg unserer EBIT-Prognose.
 
Fazit: Ringmetall befindet sich nach H1 leicht über Plan, so dass wir mit einem Zieleinlauf am oberen Ende der avisierten Bandbreiten rechnen. Auch die mittelfristigen Perspektiven erscheinen aufgrund des Synergiepotenzials der jüngsten Übernahmen und der in Aussicht gestellten weiteren Zukäufe unverändert positiv. Vor dem Hintergrund des u.E. ungerechtfertigten Kursrücksetzers gestern bestätigen wir unsere Kaufempfehlung mit unverändertem Kursziel von 4,30 Euro.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++  
Über Montega:
 
Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren, Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte' und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/15593.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.