H.P.I. Holding AG: beschließt Kapitalerhöhung


H.P.I. Holding AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Kapitalerhöhung
03.07.2015 11:28

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


3. Juli 2015 - H.P.I Holding Aktiengesellschaft beschließt Kapitalerhöhung
Der Vorstand der H.P.I. Holding Aktiengesellschaft hat am 25. Juni 2015 mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, unter Ausnutzung des bei der Gesellschaft bestehenden Genehmigten Kapitals das Grundkapital der Gesellschaft von gegenwärtig EUR 20.800.000,00 um EUR 2.080.000,00 auf EUR 22.880.000,00 zu erhöhen. Die Kapitalerhöhung erfolgt gegen Bareinlage und unter Bezugsrechtsausschluss der Aktionäre.

Sämtliche neu ausgegebenen 2.080.000 Aktien wurden preislich in enger Anlehnung an den Börsenkurs ausgegeben und vollständig platziert.
Der Mittelzufluss soll für den Ausbau des Beteiligungsportfolios verwendet werden. Die H.P.I. Holding Aktiengesellschaft beabsichtigt, mit dem zufließenden Emissionserlös weitere Unternehmen bei sich ergebenden Opportunitäten zu erwerben.

Über die H.P.I. Holding AG (WKN 600190)

Die H.P.I. Holding AG mit Sitz in München ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die in erfolgsorientierte mittelständische Unternehmen investiert. Der Focus liegt dabei auf Nischenanbietern, die sich bereits eine führende Position in ihren jeweiligen Märkten erworben haben.

Die H.P.I. Holding AG verfügt über eine langjährige Erfahrung mit Produktionsbetrieben, ihrer Unternehmensführung und operativer wie strategischer Ausrichtung. Über ein dauerhaftes Engagement und das Einbringen von Know-how in den Bereichen Controlling, Kostenmanagement, Investition und Expansion soll der langfristige Ausbau von Wachstum und Ertrag gesichert werden.

Derzeit hält die H.P.I. Holding AG zwei wesentliche Mehrheitsbeteiligungen: die August Berger Metallwarenfabrik GmbH (Berger-Gruppe) - ein weltweiter Marktführer im Bereich der Spannringproduktion, die überwiegend beim Verschluss von Fässern zum Einsatz kommt. Eine weitere Beteiligung wird an der HSM Hans Sauermann GmbH & Co. KG gehalten. Dieses Unternehmen entwickelt, konstruiert und fertigt hochwertige Metallbauteile, komplette Systeme und Geräte - vorwiegend aus Metall für diverse Fahrzeugteile, wie Brems- und Kupplungspedale Rückhaltesysteme für Gabelstapler, Anhängekupplungen für Elektrokarren und Zugmaschinen, Halterungen für Hydraulikkomponenten, Hubmastteile für Flurförderfahrzeuge sowie unterschiedlichste Gussgehäuse und komplexe Schweißbaugruppen.
UNTERNEHMENS-KONTAKT:
H.P.I. Holding AG, Mannhardtstrasse 6 / IV, 80538 München, Telefon: 089 / 45 22 098-0, info@hpi-holding.de, www.hpi-holding.de

03.07.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  H.P.I. Holding AG
              Mannhardtstr. 6
              80538 München
              Deutschland
Telefon:      089 / 45 22 098 - 0
Fax:          089 / 45 22 098 - 22
E-Mail:       info@hpi-holding.de
Internet:     www.hpiholding.de
ISIN:         DE0006001902
WKN:          600190
Börsen: Freiverkehr in Berlin; Open Market (Entry Standard) in               Frankfurt
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service