VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

News Detail

DGAP-News News vom 07.02.2019

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG: Erstes Halbjahr 2018/2019 mit der besten Geschäftsentwicklung in der Unternehmensgeschichte

DGAP-News: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

07.02.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


VERBIO AG: Erstes Halbjahr 2018/2019 mit der besten Geschäftsentwicklung in der Unternehmensgeschichte

- EBITDA um 88 Prozent auf EUR 57,3 Mio. gegenüber Vorjahresperiode gesteigert

- Baubeginn für erste Biomethananlagen in den USA und Indien im Sommer 2019

Leipzig, 7. Februar 2019 - Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG weist für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres ein gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich erhöhtes Ergebnis aus.

Die positive Unternehmensentwicklung ist insbesondere auf die vergleichsweise sehr gute Margensituation im Biodiesel im zweiten Quartal 2018/2019 zurückzuführen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/2019 lag bei EUR 57,3 Mio. und damit deutlich über dem EBITDA des Vergleichszeitraumes (1. Hj. 2017/2018: EUR 30,4 Mio.). Das starke 2. Quartal 2018/2019 hat dazu allein ein EBITDA in Höhe von EUR 40,7 Mio. beigetragen (Q2 2017/2018: EUR 14,5 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) beträgt EUR 46,5 Mio. (1. Hj. 2017/2018: EUR 19,1 Mio.), das Periodenergebnis wird mit EUR 33,0 Mio. (1. Hj. 2017/2018: EUR 13,3 Mio.) ausgewiesen. Daraus resultiert ein Ergebnis je Aktie (unverwässert/verwässert) von EUR 0,53 (1. Hj. 2017/2018: EUR 0,21).

Die in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/2019 von VERBIO produzierte Menge an Biodiesel und Bioethanol betrug 361.031 Tonnen nach 366.718 Tonnen im entsprechenden Vorjahreszeitraum, was nun einer Kapazitätsauslastung von 99 Prozent entspricht. Darüber hinaus wurden im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018/2019 insgesamt 337.969 MWh Biomethan produziert (1. Hj.2017/2018: 295.544 MWh).

Entwicklung der Segmente Biodiesel, Bioethanol
VERBIO verfügt über Biodieselproduktionskapazitäten von 470.000 Tonnen p. a. Mit einer Produktion von 239.486 Tonnen Biodiesel in den ersten sechs Monaten 2018/2019 lag die produzierte Menge dabei auf dem Niveau des entsprechenden Vorjahreszeitraumes (1. Hj. 2017/2018: 241.235 Tonnen). Die Auslastung lag damit erneut bei über 100 Prozent.

Im Segment Bioethanol verfügt VERBIO insgesamt unverändert über Produktionskapazitäten von 260.000 Tonnen Bioethanol p. a. Mit einer Produktion von 121.545 Tonnen Bioethanol in den ersten sechs Monaten 2018/2019 lag die produzierte Menge leicht unter der des entsprechenden Vorjahreszeitraumes (1. Hj. 2017/2018: 125.484 Tonnen).

Mit dem Bau je einer Biomethananlage in Indien und den USA wird im Sommer 2019 begonnen. Zudem ist die neue Bioraffinerie in Pinnow fertiggestellt und wird hochgefahren.

Erhöhung der Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr
In einer Ad-hoc Mitteilung vom 11. Dezember 2018 hat VERBIO eine geänderte Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018/2019 veröffentlicht. Es soll ein EBITDA in einer Größenordnung von EUR 80 Mio. und ein Net-Cash bis zum Ende des Geschäftsjahres in einer Größenordnung von EUR 90 Mio. erreicht werden. Zuletzt ging das Unternehmen von einem EBITDA in einer Größenordnung von EUR 45 Mio. und einem Net-Cash von EUR 73 Mio. aus.

Auch im 1. Hj. 2018/2019 waren die VERBIO-Auftragsbücher wieder sehr gut gefüllt und dies wird sich auch im laufenden Kalenderjahr 2019 so fortsetzen. Vor dem Hintergrund des ab dem 01.01.2020 folgenden Anstiegs der THG-Quote auf dann 6 Prozent erwarten wir auch über das Jahr 2019 hinaus gute Marktchancen für unsere Biokraftstoffe.

Ausführliche Informationen über die Geschäftsentwicklung in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2018/2019 finden Sie in der Quartalsmitteilung zum 31.12.2018, die ab 9 Uhr unter www.verbio.de abrufbar sein wird.
 

Informationen zur VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO)
Die VERBIO ist einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Produktionskapazität beträgt rund 470.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 600 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Das Unternehmen setzt zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe selbst entwickelte, energiesparende Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. VERBIO liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung). Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH, VERBIO Diesel Schwedt GmbH, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG und die VERBIO Agrar GmbH. Die VERBIO-Aktie (ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W) ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
 

Wichtiger Hinweis
Diese Veröffentlichung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland und der EU sowie Veränderungen in der Branche gehören. Die VERBIO übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Veröffentlichung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.




Kontakt:
VERBIO Vereinigte BioEnergie AG
Ritterstraße 23 (Oelßner's Hof)
04109 Leipzig

Olaf Tröber (IR)
Ulrike Kurze (PR)
Tel: +49(0)341/308530-251
Fax: +49(0)341/308530-998
E-Mail: ir@verbio.de/pr@verbio.de


07.02.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this