NORDWEST Handel AG

Management

Nachrichten

21.11.2017 NORDWEST Handel AG: Vorstand und Aufsichtsrat der NORDWEST Handel AG veröffentlichen gemeinsame Stellungnahme nach §§ 34, 27 WpÜG zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der...
13.10.2017 NORDWEST Handel AG: Ungebremst ins vierte Quartal - Positive Entwicklung des Geschäftsvolumens
22.08.2017 NORDWEST Handel AG: Veröffentlichung gemäß § 27a Abs. 2 WpHG i.V.m. § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
mehr

Termine

14.11.2018 Veröffentlichung 9-Monatsabschluss
12.10.2018 Pressemeldung zum 9-Monatsabschluss
15.08.2018 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss
mehr

Unternehmensprofil

Die NORDWEST Handel AG mit Sitz in Dortmund gehört seit fast 100 Jahren zu den leistungsstarken Verbundunternehmen des Produktionsverbindungshandels (PVH). Die Kernaufgaben des Verbandes zur Unterstützung der mehr als 900 Fachhandelspartner aus den Bereichen Stahl, Bau-Handwerk-Industrie und Sanitär- und Heizungstechnik (Haustechnik) liegen in der Bündelung der Einkaufsvolumina und der Zentralregulierung sowie in umfangreichen Dienstleistungen. Damit stärkt NORDWEST mit attraktiven Konditionen, exklusiven Eigenmarken und speziellen Dienstleistungen die Position der Handelspartner im regionalen Wettbewerb. NORDWEST ist auch in Europa, insbesondere in den Schwerpunktländern Österreich, Schweiz, Frankreich, Polen sowie Benelux aktiv.

NORDWEST verfolgt eine variable und damit gewinnorientierte Dividendenpolitik, wodurch die Aktionäre an der erfolgreichen Geschäftsentwicklung des NORDWEST-Konzerns beteiligt werden. Grundsätzlich wird von der Verwaltung die Auszahlung des ausschüttungsfähigen Jahresgewinns an die Aktionäre von bis zu 50 % befürwortet, wobei zu beachten ist, dass die Dividende in einem gesunden Verhältnis zum erwirtschafteten Gewinn stehen muss. Dabei sind nicht nur die aktuelle Ertragskraft des Unternehmens zu beachten, sondern auch die Wachstumspläne des NORDWEST Konzerns und das konjunkturelle Umfeld.

mehr